Die „Murmelkinder“ besuchten die Feuerwehr

 

 

 

Am 28.06.2019 fand für die Murmelkinder wieder ein aufregender Vormittag statt. Denn die Feuerwehr Mömlingen kam zu uns in die Kindertagesstätte. Um 9 Uhr begann der theoretische Teil in der Bewegungsbaustelle. Feuerwehrmann Christoph und Feuerwehrfrau Birgit brachten viele spannende Dinge aus dem Feuerwehrhaus mit.
Zuerst haben wir darüber gesprochen welches Feuer gut ist und welches schlecht bzw. böse ist. Zum Beispiel ist das Feuer am Grill gut, denn es macht unser Essen warm. Und das Feuer im Wald, sozusagen ein Waldbrand ist schlecht!
Dann wurde uns der Umgang mit Feuer gezeigt. Einige Kinder durften mit der Hilfe von Birgit ein Streichholz anmachen und anschließend eine Kerze anzünden und das Feuerzeug wurde in einer Schale mit Wasser abgekühlt.
Zum Schluss des Theorieteils hat uns Feuerwehrfrau Birgit gezeigt, was eine Feuerwehrfrau bzw. ein Mann alles anziehen muss wenn ein Einsatz stattfindet.
Auch haben wir darüber geredet, was man bei einem Notfall am Telefon alles sagen muss, damit die Feuerwehr über alles Bescheid weiß.

Dann wurde es sehr aufregend für uns, da wir alle zusammen mit den Feuerwehrautos zum Feuerwehrhaus fuhren. Dort Frühstückten wir erst einmal alle zusammen und danach wurde uns alles im Feuerwehrhaus gezeigt. Ganz spannend war, wie die Feuerwehrschläuche gereinigt werden und anschließend im Turm zum Trocknen aufgehängt werden. Danach wurde uns noch alles am Feuerwehrauto erklärt.

Das Highlight zum Schluss, war das Wasserspritzen mit dem langen Schlauch, was den Kindern einen rießen großen Spaß gemacht hat!
Natürlich wurden wir alle dann wieder zurück in den Kindergarten gefahren.

Wir bedanken uns bei der Feuerwehr Mömlingen recht herzlich für diesen tollen informativen Tag!